Sie sind hier: Startseite News Eröffnung der EUTB

Eröffnung der EUTB

Die ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) Kaiserslautern wurde am Donnerstag, 19. Juli 2018, um 16 Uhr in der Fackelstraße 36,(Kreissparkasse Kaiserslautern) eröffnet.

Mit dem Bundesteilhabegesetz wurde festgelegt, dass eine kostenlose, allen Menschen mit (drohenden) Behinderungen und ihren Angehörigen offenstehende Beratung über Leistungen zur Rehabilitation und Teilhabe geschaffen werden soll. Diese unabhängige Teilhabeberatung soll ergänzend zu bereits bestehenden Beratungsangeboten aufgebaut werden und unabhängig von Leistungsträgern und Leistungserbringern erfolgen.
Um diese Pläne umzusetzen, wurde für Stadt und Landkreis Kaiserslautern aus der 2014 gegründeten Initiative Kaiserlautern inKLusiv, ein Zusammenschluss aus sozialen Einrichtungen, Vereinen und verschiedenen Interessenvertretern mit dem Ziel die Lebensqualität von Menschen mit Behinderung in Kaiserslautern zu verbessern, heraus ein Verein gegründet. Mitglieder sind: Behindertenhilfe Westpfalz e.V., CBS Caritas Betriebsträgergesellschaft mbH Speyer, CVJM Pfalz e.V., Evangelisches Diakoniewerk Zoar, Lebenshilfe Westpfalz e.V., MachMitMittwoch Club e.V., Mein Seelentröpfchen e.V., Ökumenisches Gemeinschaftswerk Pfalz GmbH, RUBIN Gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Bowling Verein Kaiserslautern e.V., Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (Pfalzklinikum) und  Christliches  Jugenddorf. Vorsitzender des Vereins ist Dr. Walter Steinmetz, Geschäftsführer des Gemeinschaftswerks.
Durch die Vielfalt der Vereinsmitglieder wird die Unabhängigkeit der Beratung gewährleistet.
Die Beratungsstelle befindet sich zentral in der Kundenhalle der Kreissparkasse Kaiserslautern. Beratung auf Augenhöhe, unabhängig von Trägern, ergänzend zur Beratung anderer Stellen steht im Mittelpunkt. Der Service ist kostenlos.